Aktuelles

Fuer 2019 sind 2 Mittelspitz-Wuerfe geplant. Reservierungen werden bereits angenommen.

zur Seite "Aktuelles"

Ich lebe mit meinem Ehemann im Rheinhessischen Gau-Algesheim. Mit unseren Hunden bewohnen wir dort ein Haus mit kleinem Garten.

 

Zum Spitz kamen mein Mann und ich eher durch Zufall, wir wollten uns einen Hund anschaffen und waren auf der Suche nach einem kleinen Hund mit wenig Jagdtrieb.

 

Eines Tages kam Peter von der Arbeit nach hause und teilte mir mit, dass ein Kollege einen Wurf hat und wir einen davon bekommen könnten. Es standen 3 Hündinnen und 1 Rüde zur Wahl. Wir haben uns direkt für den Rüden entschieden. So kamen wir zu unserem Bobby.

 

Dann erfuhr ich, das schwarze Spitze vom Aussterben bedroht sind und wir überlegten uns, ob wir Bobby als Deckrüden für die Zucht zur Verfügung stellen sollten. Also wir los, zu einer Ausstellung, um herauszufinden, wie das alles funktioniert. Bobby wurde am 12.05.2008 auf der Ausstellung in Saarbrücken vorgestellt und registriert, wir wurden Mitglieder im Verein für Deutsche Spitze e.V. welcher dem VDH angegliedert ist.

 

 

Wir fanden heraus, dass es gar nicht so einfach ist, eine passende Hündin zu finden. Also entschieden wir uns, ebenfalls eine Hündin in die Familie mit aufzunehmen. Ich machte mich also im Herbst 2010 auf die Suche. Dabei musste ich feststellen, dass es fast keine Züchter für schwarze Mittelspitze in Deutschland gibt.

Dann hatte ich Glück, ich kam auf die Seite der Ellinghorst’s Mittelspitze und stöberte darin und stellte fest, dass dort ein B-Wurf in Planung war. Die Mutterhündin gefiel mir gut also rief ich an und hatte Glück. Ich kam auf die Warteliste. Man weiß ja nie, welches Geschlecht die Welpen haben werden.

 

Nach einigen Wochen war dann klar, dass wir eine Bonny Mae bei uns aufnehmen würden. Nun ging es erst richtig los! Wir wussten nun, dass wir Bobby ausstellen müssen, um eine Zuchtzulassung zu bekommen. Also los zu den Ausstellungen, die Gesundheitsuntersuchungen absolvieren usw.

 

Als Bonny alt genug war, wurde sie auch ausgestellt um die Zuchtzulassung zu erlangen. Nun, da alles erledigt und unser Zwinger angemeldet ist kann es mit dem ersten Wurf los gehen.

 

Es wäre schade, wenn diese tolle Rasse mit der Zeit komplett verschwinden würde. Mittelspitze und Großspitze stehen seit 2003 auf der roten Liste der GEH (Gesellschaft zur Erhaltung gefährdeter Haus- und Nutztierrassen) und gelten als sehr gefährdet.

I live with my Husband in Gau-Algesheim, a town in Rheinhessen.

Together with our dogs we live in a house with a small garden.

 

That we ended up with a Spitz was kind of a fluke. We wanted to get us a small dog with next to no hunting wish.

 

 

One day Peter came from work and told me, that a colleague had a litter of four and that it would be on us to pick one. We had the choice between        3 females and 1 male. We decided to get the Male.

This is how we got our Bobby.

 

 

Than I found out, that black Spitz are endangered Animals. So we thougt about giving Bobby the chance to help saving them by making Bobby a Stud.

 

So we took him to a Dog-Show to checkout, what it would take for him to go into breeding.

Bobby went to his first Show for registration on the 12.05.2008 in Saarbrucken. We joint in the "Verein für Deutsche Spitze e.V.  which is a Member Club of the VDH.

 

 

After a while we noticed, that it wasn't easy to find a female for him. So we decided, to take a female in our pack.

In autumn 2010 I started looking for a girl. I had to find out, that there where almost no breeder for black Medium Spitz in Germany.

Than I was lucky. I got to the page of Ellinghorst's Mittelspitze und took a look at the pages. I found out, that they had a B-Litter planed. The future mother dog looked nice so I called and was lucky. I made it to the waiting list. Not knowing, if there would be a girl for us. Never know what sex the puppies would have.

 

 

After a few weeks it was decided. Our little Girl Bonny Mae moved in with us.

Now it realy started.

We took Bobby to Dog-Shows, so we got breeding permission for him.

Did all the health checkups, that are necessary and so on.

 

When Bonny was old enought, we did the same procedure with her.

Now that everything is done, we can start with our first litter.

 

 

It would be to bad, if this great breed would be vanish by time completely.

Medium Spitz and Giant Spitz are on the Red List of the "GEH" (society for conservation of endangered domestic and farm animals) they are counted as highly endangered.